¬ Schnupperstunde

Hier bekommst du einen ersten Einblick und wirst  mit den ersten hübschen Moves um und an der Pole vertraut gemacht. Diese verbinden wir dann zu einer kleinen Choreo. So bekommst du einen ersten Einblick in diesen tollen Sport.

Alles was du benötigst ist ein Handtuch, etwas zu trinken, eine kurze Sporthose/Leggins und ärmelloses Top. Wir trainieren barfuß oder in Söckchen/Schläppchen.

Einmalig buchbar

¬ Pole Basics

Für diesen Kurs brauchst du keinerlei Vorkenntnisse. In diesem Kurs lernen wir die ersten Static-Spins, Drehungen, Grifftechnik und das Klettern. Sitzen diese, geht es weiter mit den ersten Haltefiguren und  Inverts in der Pole. Hier lernt unser Körper die Basics und Mechanik des Polesports als Grundstein. Um die Figuren und Spins zu routinieren gibt es in jeder Unterrichtsstunde eine kleine Choreo, bei dir wir das gelernte flüssig  miteinander verbinden, und es so festigen. Kraftaufbau und Koordination sind garantiert. Die Spins und Figuren werden immer anspruchsvoller und mit regelmäßigem Training kommt es gezielt zum Muskelaufbau. Auch die Flexibilität wird verbessert, welche man für die folgenden schwierigeren Figuren und Moves benötigt.

Voraussetzung – Schnupperstunde

¬ Pole Works

Wenn wir die Pole Basics sicher und routiniert beherrschen und  kombinieren können, geht es weiter. Hier werden die Spins, Tricks und Figuren noch anspruchsvoller. Es wird verstärkt an Haltefiguren in der Pole trainiert. Da der Invert jetzt sicher sitzt, kommen auch neue kopfüber-Figuren dazu. Auch hier werden die neu erlernten Elemente miteinander kombiniert und zu Choreos verbunden um die Kondition zu verbessern. Es wird bewusst an unserer Kraft und Flexibilität gearbeitet, darauf bedacht, den Körper schonend an neue Grenzen zu bringen und den Kraftaufbau weiter zu steigern. Die Technik steht im Vordergrund. Hier treffen wir auch auf immer mehr Figuren, die eine gewisse Beweglichkeit benötigen. Hier empfiehlt es sich, ergänzend den Flexy Flow Kurs zu besuchen. Es warten traumhaft schöne Moves auf euch!

Voraussetzung – Pole Basics

¬ Pole Flow

Sobald du die Pole Basics beherrschst, können wir die gelernten Spins, Drehungen und Figuren tänzerisch und mit Musik zu einer Choreografie verbinden. Hier trainieren wir nicht nur Kraft und Koordination, sondern auch die Ausdauer wird hier geschult. Ebenso kommen neue Floorwork Moves zum Einsatz. Die Bewegungen werden femininer und das tänzerische steht im Vordergrund. In diesem Kurs haben wir eine Kombination von Spins & Moves um und in die Stange.

Du benötigst hier Knieschoner & viel Spass am tanzen !

Voraussetung – Pole Basics

¬ Flexy Flow

Hier trainieren wir unsere aktive und passive Beweglichkeit. Die Kombination von Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht und intensivem dehnen lässt euch sicher und schonend flexibler werden. Jede Stunde wechselnd, unterschiedliche Körperregionen im Fokus ( Hüftöffner, Rückbeugen, Spagat, Schulter…) behalten wir die Balance und verbessern so unser Körpergefühl und beugen  Sportverletzungen vor. Um an der Pole beweglicher zu werden, ist es ratsam, regelmassig zu dehnen um erkennbare Fortschritte zu erzielen.

Hier sind alle  herzlich willkommen 🙂

Exotic Flow

Team sexy!

 

In diesem Kurs dreht sich alles um flüssige Bewegungen mit dem ganzen Körper. Hier bewegen wir uns am Boden und um die Stange. Es geht um Floorwork-Moves (Bodenarbeit) und Bodywaves. Das tänzerische steht absolut im Vordergrund. Wir lernen einzelne Exotic-Bewegungen, Drehungen und verbinden diese zu einer  Choreo – gutes Körper-& Selbstwertgefühl inklusive ! Und – es wird sinnlich & sexy  😉

 

Du benötigst hier Knieschoner & Highheels, Leggins oder Kniestrümpfe/Stulpen

 

Voraussetzungen – Pole Basics – Shoulderrolls, Pirouetten & Basicspins solltest du schon sicher beherrschen 🙂

Gehe zu ‘Kurszeiten’ um die Terminübersicht zu bekommen.

Für detaillierte Anfragen melde dich einfach über Email, WhatsApp oder Social Media bei mir.

Wir finden den passenden Termin für dich.

Kontakt

Über mich
Preise
Menü